Vorstellung von Kommandanten und KBI im Marktheidenfelder Stadtrat

Von |2018-01-27T18:31:25+00:0027.01.2018 | 13:57|

Sie hatte es bereits bei der Wahl in der Feuerwache in der Karbacher Straße sowie in Michelrieth angekündigt: Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder hatte die neu gewählten Kommandanten der Marktheidenfelder und Michelriether Feuerwehren zur ersten Stadtratsitzung nach den Wahlen eingeladen.

So wurden Bernhard Nees und Johannes Naun sowie Andreas Kunkel und Thilo Emmerich dem höchsten kommunalen Gremium als die neuen Leiter der beiden Freiwilligen Feuerwehren vorgestellt. In diesem Rahmen bestätigte die oberste Dienstherrin ihrer Feuerwehren noch einmal offiziell deren Ernennung. Als federführender Kommandant aller sieben Stadtteilfeuerwehren versprach Bernhard Nees sich gemäß dem Spruch „In Marktheidenfeld geht’s dir gut“ für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger der Stadt einzusetzen und dabei auch immer die Kostenseite im Blick zu haben.

Gleichzeitig bedankte sich Michael Rohm beim Stadtrat und der städtischen Verwaltung für die Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen während seiner mehr als 12-jährigen Tätigkeit in der Feuerwehrführung. Ein Abschied steht dabei jedoch keineswegs an, denn als Kreisbrandinspektor werden sich die Wege von Michael Rohm sicherlich nicht seltener mit Stadträten und Bürgermeisterin kreuzen. Die Bürgermeisterin bedankte sich ihrerseits beim nun ehemaligen Kommandanten für die geleistete Arbeit für die Feuerwehren und die Stadt Marktheidenfeld.

Dass den Worten auch Taten folgen würde, stellte der Stadtrat direkt im Anschluss an die Vorstellung klar. Denn es wurde der Bau der Interimslösung im Zusammenhang mit dem Neubau der Feuerwache Marktheidenfeld einstimmig genehmigt. Dem waren intensive Diskussionen auf Grund der gestiegenen Kosten für Container und System-Hallen vorausgegangen. Die Kostenplanung der Firma Kplan hatte hier noch geringere Kosten vorausgesehen, die jedoch keiner der Anbieter einhalten konnte.