Sparkasse unterstützt Marktheidenfelder Brandschutzerziehung

Von |2018-01-27T14:00:10+00:0027.01.2018 | 13:39|

Seit mehr als 30 Jahren unterstützt die Sparkassenstiftung unterschiedlichste soziale und gemeinnützige Projekte. So waren auch im Jahr 2017 wieder mehr als 27.000 Euro in den Landkreis Main-Spessart geflossen. Für Förderbeiträgen zwischen 500 und 5.000 Euro bedankten sich nun die Vertreterinnen und Vertreter verschiedenster Organisation im Sitzungssaal des Marktheidenfelder Kundenzentrums.

Gebietsdirektor Peter Schmitt hatte auch die Vertreter der Marktheidenfelder Freiwilligen Feuerwehr eingeladen. Denn auch die Freiwillige Feuerwehr Marktheidenfeld konnte sich über die Unterstützung der Sparkasse im Bereich der Brandschutzerziehung freuen. Mit Hilfe der Spende wurde ein sogenanntes Brandhaus beschafft, welches vor allem in Kindergärten und Schulen die Gefahren durch Feuer und Rauch verdeutlichen sollen. Das Brandhaus ist bereits seit einigen Monaten im Einsatz und hat beispielsweise beim Tag der offenen Tore für großes Interesse von Kindern und Eltern gesorgt.

Peter Schmitt hob hervor, dass er die Spenden nicht nur als Unterstützung sondern auch als Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit der Organisationen sehe. Hierfür bedankten sich Bernhard Nees und Jan Barthel stellvertretend für Feuerwehrverein und Aktive Feuerwehr.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Ok