Ohne größeren Schäden ging der Jahreswechsel für die Marktheidenfelder Freiwilligen Feuerwehren über die Bühne.

Bereits am Silvesterabend kam es im Stadtbereich Marktheidenfeld zu zwei Balkonbränden. Gegen 17 Uhr und nochmals kurz vor Mitternacht wurden jeweils die Feuerwehren Marktheidenfeld und Hafenlohr alarmiert. In beiden Fällen konnte das Feuer bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht werden. Die Feuerwehr beschränkte sich auf die Kontrolle der Brandstellen sowie das Ablöschen der verbliebenen Glutnester.

Am frühen Neujahrsmorgen wurde die Feuerwehr Marktheidenfeld zur Unterstützung der Feuerwehren des Landkreises Würzburg alarmiert. Die Drehleiter der Marktheidenfelder Floriansjünger wurde für den Brand eines Carports nach Remlingen angefordert. Die Feuerwehr Remlingen hatte das Feuer jedoch rasch unter Kontrolle, weshalb die Drehleiter die Einsatzfahrt in den Nachbarlandkreis abbrechen konnte.