Auch wenn sie weder einen weißen Rauschebart wie der Nikolaus oder ein Engelsgewand wie das Christkind tragen, noch Gold, Weihrauch und Myrrhe als Geschenke mit sich bringen wie die Heiligen Drei Könige, so gehören sie doch fast genauso zum Jahreskalender dazu: die Christbaumsammler der Marktheidenfelder Jugendfeuerwehr. Tatkräftige Unterstützung hatte die Marktheidenfelder Jugendfeuerwehr in diesem Jahr aus dem Marktheidenfelder Sportverein erhalten.

Auch 2020 sammelten zahlreiche Jugendliche und ihre Unterstützer aus der Freiwilligen Feuerwehr Marktheidenfeld am ersten Samstag nach Heilig Drei König die Christbäume ein. Und so zogen ab Samstagmorgen mehr als 30 Helferinnen und Helfer in Sammeltrupps durch das gesamte Stadtgebiet. Während mit Hilfe mehrerer Lkws die Christbäume von mehr als 9.000 Einwohnern eingesammelt wurden, warben die Jugendlichen um Unterstützung für ihre ehrenamtliche Arbeit. Die so im Laufe des Tages gesammelten Spenden kommen der Jugendarbeit des TVM, sowie der Freiwilligen Feuerwehr zu Gute. Besonders gespannt sind die Jugendlichen jedoch, ob sich durch ihre Aktion in den nächsten Wochen neue Feuerwehrmädchen und -jungen bei den Jugendstunden einfinden werden.

Die Christbäume werden währenddessen in den nächsten Tagen gehäckselt und erfülllen so anschließend als natürliches Brennmaterial nochmals einen letzten guten Zweck.

Möglich gemacht wurde die Christbaumaktion auch in diesem Jahr durch die Unterstützung mehrerer lokaler Firmen. Benjamin Grimm, Fenster-Paul, Martinsbräu, Recycling Väth sowie der Bauhof der Stadt Marktheidenfeld stellten ihre Fahrzeuge für die Sammelaktion kostenfrei zur Verfügung. Dafür bedanken sich sowohl die Jugendabteilungen als auch der TV Marktheidenfeld und die Freiwillige Feuerwehr sehr herzlich.

Falls unsere Sammeltrupps Sie am Samstag nicht angetroffen haben sollten, können Sie der Jugendfeuerwehr gerne auch im Nachhinein noch eine Spende für ihre Arbeit zukommen lassen:

Feuerwehr Marktheidenfeld
IBAN: DE 44 7905 0000 0240 4003 66
Bank: Sparkasse Mainfranken Würzburg
Verwendungszweck: CBA 2020

Text: Philipp Roßmann | Bilder: Jan Barthel & Marcel Hanakam