Es war ein echtes Déjà-Vu, das die Mitglieder der Feuerwehr Marktheidenfeld am Wochenende auf dem Maktheidenfelder Kreuzberg erleben durften. Denn nur fünf Wochen nach Peter und Katharina gaben sich am Samstagmittag unser langjähriges Mitglied Sebastian und seine Svenja das JA-Wort.

Nachdem das Paar bereits im vergangenen Sommer standesamtlich geheiratet hatte, haben sich die „Barthels“ nun auch kirchlich auf dem höchsten Punkt Marktheidenfelds vor ihren Familien und Freunden getraut. Und natürlich ließen es sich auch in diesem Fall ihre Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Marktheidenfeld nicht nehmen, das Brautpaar vor der Kapelle angemessen im Eheleben zu begrüßen. Am Ende des Ehrenspaliers hatten Bernhard Nees und Johannes Naun als Kommandanten sowie Christian Naun als Vereinsvorstand das Vergnügen, die frisch Vermählten als erste Gratulanten empfangen zu dürfen. Im Anschluss ging es für die beiden auf den ersten Höhenflug ihrer Ehe: in fast 30 Metern Höhe durften Svenja und Sebastian den wohl atemberaubensten Ausblick über Marktheidenfeld genießen.

Als waschechter Marktheidenfelder ist Sebastian im Jahr 2000 unter Jugendwart Christian Menig in die Marktheidenfelder Jugendfeuerwehr eingtreten und war später selbst als Jugendwart in der Jugendarbeit aktiv. Seit vielen Jahren ist Sebastian sowohl auf Landkreisebene als auch in der Marktheidenfelder Feuerwehr vor allem in der Maschinistenausbildung aktiv. Für Svenja hat Sebastian selbst den schweren Schritt aus Marktheidenfeld ins benachbarte Erlenbach gewagt und ist unserer Feuerwehr seitdem im Rahmen des Tagdienstes treu geblieben. Spätestens wenn die Familie Barthel jedoch ihr Eigenheim in der direkten Nachbarschaft der neuen Feuerwache beziehen kann, wird man Sebastian wohl auch wieder regelmäßig zu unchristilichen Uhrzeiten in den Reihen der Einsatzkräfte finden können.

Liebe Svenja, lieber Sebastian,

die Feuerwehr Marktheidenfeld freut sich über Euer gemeinsames Glück und noch mehr freuen wir uns, dass Euch dieses Glück wieder zurück nach Marktheidenfeld zieht. Wir wünschen Euch für Eure gemeinsame Zukunft, dass Eure Herzenswünsche in Erfüllung gehen werden, vor allem jedoch Gesundheit und alles erdenklich Gute.

Auch mit Euch werden wir sicher noch unzählige schöne Stunden verbringen dürfen und freuen uns jetzt schon darauf!

Eure Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Marktheidenfeld