Grundlehrgang für CSA-Träger in Marktheidenfeld

Von |2017-06-04T18:41:44+00:0025.09.2013 | 18:37|

Nachdem erfolgreichen Pilotlehrgang im vergangenen Jahr, nahmen am letzten Samstag, den 21.09.2013 vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Marktheidenfeld am Grundlehrgang „Träger von Chemikalienschutzausrüstung“ in Lohr teil. Der 9-stündige Lehrgang begann mit einer kurzen Einführung und Erläuterung der verschiedenen Anzugstypen und Modelle. Über die zusätzlichen Belastungen und Anforderung im Einsatz unter Chemikalienschutzanzügen kurz CSA wurde ebenfalls eingegangen.

Das An- bzw. Ablegen eines Anzuges wurde im ersten praktischen Teil geübt. Hier zeigten uns die Ausbilder einige Tricks diesen Vorgang zügig, jedoch gewissenhaft durchführen zu können.

Nachdem Theorieteil „CSA-Träger im Einsatz“ widmeten wir uns nach der Pause dem Notfalltraining. Schwerpunkt neben dem raschen Retten aus dem Gefahrenbereich, aus dem vorherigen Theorieteil, ging das Ausbildungsteam hier auf das schnelle „befreien“ aus dem Anzug ein. Um so dem in Not geratenen CSA-Träger schnell helfen zu können.

Das Umfüllen von Flüssigkeiten mittels luftbetriebener Membranpumpe, reparieren einer Flanschverbindung am Übungstank, Retten einer Person aus dem Gefahrenbereich sowie das Aufnehmen eines gefährlichen Stoffes in ein Überfass bildeten die Stationen im Praxisteil am Nachmittag.

Die Kommunikation, welche nur über Funk möglich ist, sowie das Arbeiten im Team wurde hier trainiert. „Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein“ und „wie arbeite ich“ um möglichst wenig mit dem Gefahrstoff in Kontakt zu kommen konnte ebenfalls geübt werden.

Darüber hinaus übten wir die Fingerfertigkeit unter dem recht starren und unbeweglichen Handschuhen. Eine Aussprache am Ende rundete den Tag erfolgreich ab.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Ok