Datum: 23. April 2021 um 20:30
Dauer: 30 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Marktheidenfeld
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug, Mannschaftstransportwagen
Weitere Kräfte: Christoph 18 , Notarzt , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Freitagabend gegen 20:30 Uhr wurden die Rettungskräfte von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit Motorrad gerufen.

Der Unfall ereignete sich auf dem Äußeren Ring auf Höhe der Grundschule. Ein Motorradfahrer war aus noch unbekannter Ursache mit seinem Krad von der Fahrbahn abgekommen und dabei frontal gegen einen Hydranten auf dem Gehweg geprallt. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sperrten die Straße und leiteten den Verkehr an der Einsatzstelle um. Die Straße war für rund eine halbe Stunde voll gesperrt. Am Motorrad sowie dem Hydranten entstand durch dem Unfall erheblicher Sachschaden.