Datum: 26. Januar 2019 
Alarmzeit: 5:01 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 59 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: BAB 3 – Fahrtrichtung Frankfurt 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug, Rüstwagen, Gerätewagen Atemschutz, Gerätewagen Strom, Verkehrssicherungsanhänger 
Weitere Kräfte: FF Altfeld , FF Esselbach , FF Oberndorf , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Die A3 musste am Samstagmorgen bei Rohrbrunn (Lkr. Aschaffenburg) mehrere Stunden voll gesperrt werden. Ein Land Rover mit Aufbau war bei winterlichen Verhältnissen auf die Gegenfahrbahn gekippt.

Der Unfall passierte gegen 5.00 Uhr am Samstagmorgen zwischen Rohrbrunn und der Anschlussstelle Marktheidenfeld (Lkr. Main-Spessart). Der Fahrer des Land Rovers mit aufgebautem Hubsteiger verlor in der Baustelle in Richtung Würzburg die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach die Mittelabtrennung und kippte auf die Fahrspur Richtung Frankfurt.

Hoher Sachschaden und Sperrung
Der Mann wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Nach einer vorübergehenden Vollsperrung der A3 in beide Richtungen blieb die Fahrbahn in Richtung Frankfurt noch bis zur Bergung des Unfallfahrzeugs gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.