Datum: 19. Juli 2021 um 7:28
Dauer: 1 Stunde 32 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: BAB 3 Marktheidenfeld –> Rohrbrunn
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug, Gerätewagen Atemschutz, Verkehrssicherungsanhänger
Weitere Kräfte: BRK , FF Altfeld , Polizei 


Einsatzbericht:

Glück im Unglück hatten die Insassen eines Pkw, die im Bereich der Rastanlage Spessart in einen Unfall verwickelt wurden. Zwar brannte ihr Fahrzeug vollkommen aus, sie kamen jedoch mit leichten Verletzungen davon.

Gegen 7:30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Altfeld und Marktheidenfeld zu einem Pkw-Brand auf die Autobahn 3 Richtung Frankfurt alarmiert. Beim Eintreffen der beiden Löschfahrzeuge wurde die Autobahn durch mehrere Streifen der Autobahnpolizei bereits voll gesperrt und das Fahrzeug stand unterhalb einer Brücke im Vollbrand. Mit einem Trupp unter Atemschutz konnte das brennende Fahrzeug schnell abgelöscht werden, ein Totalschaden konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Der Fahrer hatte das Fahrzeug nach einem Unfall noch auf dem Standstreifen zum Stehen bringen können. Trotz deutlicher Schäden hatten sich alle Fahrzeuginsassen aus dem Fahrzeug befreien können, bevor es Feuer gefangen hatte.

Während der Nachlöscharbeiten konnte der Verkehr auf der linken Fahrspur an der Einsatzstelle vorbeigeleitet werden, wobei der Verkehrssicherungsanhänger der Feuerwehr Marktheidenfeld die Einsatzstelle absicherte. Im weiteren Verlauf übernahm die Polizei die Absicherung der Einsatzstelle, bis das ausgebrannte Fahrzeug durch eine Fachfirma geborgen werden konnte.

Besonders hervorgehoben werden kann, dass sogar die Großfahrzeuge der Feuerwehr die Einsatzstelle problemlos durch eine vorbildlich gebildete Rettungsgasse erreichen konnten.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Marktheidenfeld