Datum: 4. Juni 2016 um 22:02
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Steinmark
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug, Drehleiter, Gerätewagen Atemschutz
Weitere Kräfte: BRK , FF Altfeld , FF Bischbrunn , FF Esselbach , FF Marienbrunn , FF Oberndorf , FF Steinmark , Kreisbrandinspektor MSP2 , Kreisbrandmeister MSP2/2 , Kreisbrandrat MSP1 , Polizei 


Einsatzbericht:

Blitz schlägt in Wohnhaus ein – nach Brand fünf Personen leicht verletzt

 
ESSELBACH, OT STEINMARK, LKR. MAIN-SPESSART. Ein Blitz schlug während eines Gewitters in ein Haus ein. Bei der Bekämpfung des daraufhin ausgebrochenen Brandes wurden fünf Menschen leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt mindestens 100.000 Euro.
Am Samstagabend zog eine Unwetterfront über Unterfranken hinweg. Gegen 22.00 Uhr schlug ein Blitz in ein Wohnhaus am Ortsrand von Steinmark ein und entzündete den Dachstuhl. Die vier Bewohner retteten sich mit Atembeschwerden durch die Rauchgase ins Freie. Das Feuer, das auch auf das darunter liegende Geschoss übergegriffen hatte, wurde von den Feuerwehren aus Steinmark, Marktheidenfeld, Marienbrunn, Oberndorf, Esselbach und Altfeld gelöscht. Ein Notarzt und etliche Sanitäter und Ersthelfer kümmerten sich um insgesamt fünf leicht verletzte Personen, von denen eine vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht wurde.
Das Haus ist zunächst unbewohnbar. Die Bewohner kamen bei Nachbarn unter.
 
Quelle: Pressebericht der Polizei
 
[ngg_images source=”galleries” container_ids=”6″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”240″ thumbnail_height=”160″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”1″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]