Dachstuhlbrand in Oberndorf

Von | 2018-02-10T17:39:43+00:00 9.02.2018 | 21:45|

Datum: 9. Februar 2018 
Alarmzeit: 21:45 Uhr 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Oberndorf 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug, Drehleiter, Gerätewagen Atemschutz 
Weitere Kräfte: FF Bischbrunn , FF Esselbach , FF Oberndorf , FF Steinmark , Kripo Würzburg , Main-Spessart 2 , Main-Spessart 2/2 , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Am späten Freitagabend gingen in der Leitstelle der Feuerwehr mehrere Notrufe aus Oberndorf ein. Direkt an der Grundstraße würde ein Gebäude brennen. Gegen 21:50 Uhr wurden die umliegenden Feuerwehren sowie die Feuerwehr Marktheidenfeld alarmiert.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte bestätigten ein Gebäude im Vollbrand und nahmen einen umfangreichen Löschangriff sowohl von außen als auch im Innenangriff vor und konnten das Feuer rasch unter Kontroll bringen.

Gebrannt hatten Teile des Dachstuhls eines leer stehenden Gebäudes wobei es zu einer Rauchentwicklung gekommen war. Die Einsatzkräfte aus Marktheidenfeld unterstützten im Einsatzverlauf beim Ablöschen der Brandnester im Bereich des Dachstuhls und boten die Unterstützung durch den Einsatzleitwagen an. Die übrigen Fahrzeuge der Stützpunktfeuerwehr mussten nicht eingreifen und rückten bereits im frühen Einsatzverlauf wieder ein.

Laut Pressebericht der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf mindestens 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Bilder: LR-Medien