BR-Radltour: Vorbereitungen für 3. August laufen

Von |2018-05-05T10:38:20+00:0020.04.2018 | 10:38|

Großes Open-Air-Konzert zum Finale in Marktheidenfeld

Marktheidenfeld. Die Vorbereitungen für die Radltour des Bayerischen Rundfunks (BR) laufen: Am Freitag, 3. August wird die letzte Station der Radler Marktheidenfeld sein. Dann wird auf dem ehemaligen TVM-Gelände unterhalb der Turnhalle in Marktheidenfeld mit Radlern, Einheimischen und Besuchern ein großes Open-Air-Konzert gefeiert.

Zur Vorbesprechung des Sicherheitskonzepts für die Abendveranstaltung weilte nun ein Team des BR um Tour-Koordinator Wolfgang Slama in Marktheidenfeld. Die Verantwortlichen aus München trafen sich mit Vertretern der Polizei, der Feuerwehr, des Bayerischen Roten Kreuzes, der Wasserwacht, desTechnischen Hilfswerks und der Stromversorger. Für die Stadtverwaltung waren Mitarbeiter von Ordnungsamt, Bauhof, Wasserwerk, Stadtmarketing und Tourismus an der Besprechung beteiligt. Thematisiert wurden Sicherheitsfragen und der organisatorische Ablauf der Veranstaltung.    

Zur Abschlussveranstaltung der Radltour erwartet der BR in Marktheidenfeld rundacht- bis zehntausend Besucher. Seit 1990 führt der Sender die Radltour mit rund 1.100 Teilnehmern durch. Starten wird die Tour am 29. Juli in Mühldorf am Inn  und führt dann unter anderem durch Landshut, Baiersdorf und Kitzingen bis zum Finale in  Marktheidenfeld.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Ok