Atemschutznotfälle – wenn Retter zum Opfer werden

Von |2017-05-29T20:52:06+00:0020.04.2015 | 20:41|
Am vergangenen Freitag und Samstag entsandten wir zwei unserer Kollegen zu einem sogenannten Atemschutznotfalltraining nach Burgsinn. Unter der Leitung zweier Ausbilder von der Onlineplattform „Atemschutzunfaelle.eu“ wurde das richtige Verhalten beim Eintritt eines sogenannten Atemschutznotfalles geschult und das erlernte Wissen im Anschluss bei verschiedensten praktischen Übungen mit und ohne Sicht angewendet. Zusätzlich wurde zum Abschluss noch das Thema Schlauchmanagement behandelt, was einen wichtigen Bestandteil beim Thema Innenangriff darstellt.
 
DEFINITION:
Ein Atemschutznotfall ist ein Ereignis im Atemschutzeinsatz, welches die Tätigkeit des eingesetzten Atemschutztrupps teilweise oder ganz einschränkt, eine Gefahr für Leib und Leben darstellt oder zu einem Atemschutzunfall führen kann. (Quelle: http://www.atemschutzlexikon.de)
 
[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“14″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“1″ slideshow_link_text=“[Zeige eine Slideshow]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Ok