Zu einer Übung wurden die Feuerwehren Marktheidenfeld, Erlenbach und Lengfurt am vergangenen Freitagnachmittag auf den Dillberg gerufen. Hier wurde ein Brand in einem Spänebunker simuliert, in dem mehrere Personen eingeschlossen waren.

Die ILS (Integrierte Leitstelle Würzburg) alarmierte die wehren gegen 17:30 Uhr, bereits 6 Minuten später waren die ersten Kräfte am Einsatzort und begannen mit den ersten Maßnahmen. Die Besitzer der Firma bedankten sich bei den Ehrenamtlichen für die Teilnahme an der Übung und waren sehr beruhig eine solch starke Truppe in der Nähe zu haben, wenn es zum Ernstfall kommt.