Datum: 25. Juli 2019 
Alarmzeit: 9:00 Uhr 
Dauer: 54 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Marktheidenfeld 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Marktheidenfeld am Donnerstagmorgen gerufen. Die Besatzung eines kleinen Bootes war gegen 9 Uhr im Bereich des Marktheidenfelder Bootshauses auf die Hilferufe einer Person im Uferbereich aufmerksam geworden.

Wie sich herausstellte, hatte sich der junge Mann nach dem Schwimmen im Bereich der Wasserungsstelle den Fuß eingeklemmt. Nachdem auch die Helfer den Mann nicht befreien konnten, riefen sie die Feuerwehr zur Hilfe. Da der Mann beim Eintreffen der Marktheidenfelder Einsatzkräfte unverletzt schien, lag der Fokus auf der schonenden Befreiung des Fußes, trotzdem wurde vorsichtshalber ein Rettungswagen hinzu gezogen. Erschwert wurde die Rettung dadurch, dass der Fuß unter Wasser eingeklemmt war und dadurch nicht sichtbar war. Außerdem mussten die Einsatzkräfte selbst die Metallschienen betreten, um zum Patienten zu gelangen.

Nach etwa 20 Minuten konnte der erleichterte Patient schließlich befreit werden. Er trug lediglich deutliche Schürfwunden am Fuß davon und wurde vom Rettungsdienst vor Ort untersucht.

Text: Philipp Roßmann