Datum: 21. April 2019 
Alarmzeit: 13:48 Uhr 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Marktheidenfeld 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Drehleiter, Gerätewagen Atemschutz 
Weitere Kräfte: FF Erlenbach , KBI MSP 5 , Polizei  


Einsatzbericht:

Zu einem unerwarteten Osterfeuer musste die Freiwillige Feuerwehr Marktheidenfeld am Ostersonntag ausrücken. In einem Wohngebiet am Marktheidenfelder Dillberg hatte aus bislang ungeklärter Ursache eine Gartenhütte Feuer gefangen. Gegen 14 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Integrierten Leitstelle der Feuerwehr ein, die daraufhin Alarm für die Freiwilligen Kräfte aus Marktheidenfeld auslöste.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich das Feuer bereits auf zwei direkt angrenzende Gartenhütten ausgebreitet und die jeweiligen Eigentümer versuchten verzweifelt, dem Feuer mit Hilfe mehrerer Gartenschläuche Herr zu werden.

Von den beiden Marktheidenfelder Löschfahrzeugen aus wurden die Flammen sofort von zwei Seiten bekämpft. Dabei kamen mehrere Trupps unter Atemschutz zum Einsatz, die das Feuer rasch unter Kontrolle brachten. An allen drei betroffenen Hütten entstand ein erheblicher Sachschaden, durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr waren die naheliegenden Wohnhäuser jedoch nicht in Gefahr. Auch kamen bei dem Feuer keine Personen zu Schaden.  Zur Unterstützung wurde ein weiteres Löschfahrzeug der Nachbargemeinde Erlenbach angefordert, die mit einem weiteren Atemschutztrupp unterstützten.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.